Image Alt

Museum Burg Brome

Hochmittelalterliche Wasserburg

Museum Burg Brome

Die Wanderausstellung „Hausgeister!“ bringt die Geister des Hauses nach Brome! Kobolde, Wichtel und manch andere Wesen gehen auf der alten Wasserburg um.

Die Ausstellung „Hausgeister! Auf den Spuren fast vergessener Gestalten“ ist vom 17.03.2023 bis 29.05.2023 hier zu sehen.

Burg Brome ist eine Wasserburg, die wahrscheinlich schon vor 1195 von Heinrich dem Löwen gegrĂŒndet wurde. Die Burgbesatzung sollte die nahegelegene Grenze zur Mark Brandenburg ĂŒberwachen. Prominentester Gast war Kaiser Karl IV., der die Burg 1376 persönlich in Besitz nahm. Das heute noch stehende HauptgebĂ€ude stammt aus der Renaissance. Bis in das 20. Jahrhundert diente es als Sitz eines Burgvogts, welchem die Verwaltung der umliegenden Dörfer unterstand. Von 2009 bis 2014 wurde der akut einsturzgefĂ€hrdete Bau aufwĂ€ndig saniert und neu fundamentiert. Dabei entdeckte man Reste der burgeigenen Brauerei aus dem 16. Jahrhundert. Sie wurden bewahrt und sind nun im Eingangsbereich zu sehen.

Mehr Informationen ĂŒber die Ausstellung finden sich auf der Website des Museums.

Foto: Dr. RĂŒdiger Rodloff
Foto: Dr. RĂŒdiger Rodloff
Foto: Dr. RĂŒdiger Rodloff
Foto: Dr. RĂŒdiger Rodloff

Wir erschaffen lebensnahe Modelle mythologischer Wesen auf Basis historischer Beschreibungen!

Erlebe die Faszination deutscher Folklore im Buch und der gleichnamigen Wanderausstellung!

Schau auch auf unseren Social Media KĂ€nalen vorbei: