Image Alt

Das Projekt

Gegen das Vergessen

Forgotten Creatures

Die Mythen unserer Vergangenheit sind bevölkert von Natur- und Hausgeistern.

Der Glaube an Hausdrachen und Wilde Frauen, an Kobolde und Wichtel prägte das Leben und den Alltag der Menschen über viele Jahrhunderte hinweg. So entstanden jene Bräuche, Lieder und vor allem Sagen, die im 19. Jahrhundert durch die Brüder Grimm und andere Sammler zusammengetragen wurden.

Heute haben wir kaum noch Bezug zu diesen Geschichten, obwohl die Faszination für das Sonderbare noch immer in uns schlummert. Fantastische Romane, Filme und Serien sind in aller Munde und begeistern täglich Millionen von Menschen. Das Interesse an mythologischen Figuren und Fabelwesen ist noch heute ungebrochen und findet beständig Einlass in die moderne Popkultur.

Warum wir Forgotten Creatures ins Leben gerufen haben

Trotz der anhaltenden Beliebtheit solcher Medien schwindet das Wissen um die kulturelle Herkunft dieser überlieferten Motive im allgemeinen Bewusstsein. Daher ist es an der Zeit, die Faszination um die fast vergessenen Sagengestalten des mitteleuropäischen Raumes wieder aufleben zu lassen.

Mit dem Projekt  „Forgotten Creatures“ hat es sich der gemeinnützige Verein Zeitsprünge e.V. seit 2017 zur Aufgabe gemacht, die Wesen der „niederen Mythologie“ in der heutigen Zeit erlebbar zu machen. Dies geschieht auf innovative Weise: In aufwändiger Handarbeit erschaffen wir Skulpturen, deren Äußeres den Beschreibungen aus historischen Schriften entspricht. Wir verbinden Kunst mit Kulturgeschichte  und schaffen so eine moderne Ebene des Erlebens unserer eigenen kulturellen Vergangenheit – unser Buch „Hausgeister!“ ist der perfekte Einstieg in diese fantastische Welt der deutschen Sagen und Märchen.

“Menschen möchten Wissen begreifen, wollen Geschichten erleben. Meine Kunstfiguren schaffen eine Brücke zwischen Fantasie und kultureller Vergangenheit. "

Florian Schäfer

Bisherige Ausstellungen: 

28.09.2019 – 6. Oktober 2019: Kunst-Festival “Denkmal Kunst Kunst Denkmal”
zusammen mit unserem Partnerprojekt Dr. Wolfs Wunderkammer 

28. Dezember 2018 – 24. April 2019: Werkschau „Vergessene Kreaturen“ Stadtbibliothek Erfurt

Weitere Projekte: 

ab 11. April 2020: Auffangstation für (fast) vergessene Mythenwesen in den Denkräumen für Kulturgeschichte(n) zusammen mit unserem Partnerprojekt Dr. Wolfs Wunderkammer 

Forgotten Creatures ist Teil des gemeinnützigen „Zeitsprünge e.V.“. Dieser Verein ist seit vielen Jahren museal und pädagogisch aktive. Im Vordergrund der Projektarbeiten stehen die Vermittlung und Begeisterung für naturkundliche, historische und kulturelle Themen.

Wir erschaffen lebensnahe Modelle mythologischer Wesen auf Basis historischer Beschreibungen!

Erlebe die Faszination deutscher Folklore im Buch und der gleichnamigen Wanderausstellung!

Schau auch auf unseren Social Media Känalen vorbei: