Image Alt

Veranstaltungsprogramm

Zwei Wochen lang finden in Hann. Münden zahlreiche Veranstaltungen zu mystischen Themen statt: Von Lesungen namenhafter Fantasy-Autoren, märchenhaften Schifffahrten bis kleinen, exklusiven Konzerten ist für jeden Geschmack (und fast jedes Alter) etwas dabei!

Unseren Veranstaltungsflyer mit Übersichtskarte über alle Angebote ist hier abrufbar:

Programmübersicht

18:30 – Eröffnung der Mythentage

Festliche Eröffnung der Mythentage und Vernissage der Ausstellung „Kabinett der Kreaturen“.

Ort: Denkräume für Kulturgeschichte(n), Radbrunnenstraße 17, 34346 Hann. Münden

– Aufgrund räumlicher Beschränkungen nur geladene Gäste –  

11:30 – Sagenhafte Schifffahrt „Ruf der Wassergeister“

Folgen Sie an Bord der MS Weserstein den Spuren von Klabautern, Nixen und Seeungeheuern. Der Mythensammler Florian Schäfer und Dr. Daniel Wolf entführen Sie während der 1,5 stündigen Tour in die Glaubenswelt unserer Vorfahren, erzählen von gierigen Flüssen, dem finsteren Hakemann und manch hübscher Seejungfrau. Und welches Schiff böte sich da besser an als die MS Weserstein, die ursprünglich 1969 unter dem Namen Allernixe gebaut wurde?!

Ort: MS Weserstein, Eduard Wüstenfeld-Weg, 34346 Hann. Münden
Dauer:
1,5h
Eintritt: 19,50 €

Foto: MS Weserstein
Foto: MS Weserstein

15:00 – Kinderlesung mit Autor Daniel Bleckmann (Kinderprogramm)

Irrlichter und Yetis, Riesenseeschlangen und Mammuts – Daniel Bleckmanns Abenteuergeschichten sind reich an phantastischen, aber auch realen Kreaturen. In seiner Lesung präsentiert der Kinder- und Jugendbuchautor Auszüge aus seinen Romanen „Family Quest – Das Amulett des Merlin“ und „Doggerland – Die versunkene Welt“. Außerdem gibt es einen exklusiven Ausblick auf die Wesen seines im Frühjahr erscheinenden Buchprojekts.

Ort: Stadtbücherei Hann. Münden, Schlossplatz 5, 34346 Hann. Münden
Eintritt: 2 €

Keine Anmeldung notwendig, wir freuen uns auf euren Besuch!

Foto: Marcel Nigbur

18:30 – Wunderbare Welt der Mythenwesen – Ein Reisebericht!

Unsere Welt wird bevölkert von den seltsamsten Kreaturen! Zu Gast in Dr. Wolfs Wunderkammer geht der Mythensammler ihren Geschichten auf die Spur und präsentiert fantastische Exemplare aus seiner Sammlung. Auch der Hausherr lässt es sich nicht nehmen, ein paar wunderbare Erzählungen aus seinem Reisekoffer beizusteuern. Folgen sie den beiden Forschern auf ihren Reisen durch die Geschichte(n) von wundersamen Wesen und lauschen Sie ihren fabelhaften Anekdoten. Oft unglaublich, aber (meistens) wahr.

Ort: Denkräume für Kulturgeschichte(n), Radbrunnenstraße 17, 34346 Hann. Münden
Eintritt: 12 €

Dr. Daniel Wolf und Florian Schäfer

15:00 – Führung durch das „Kabinett der Kreaturen“

Künstler und Autor Florian Schäfer führt durch die Ausstellung „Kabinett der Kreaturen“ und gibt Einblicke in Hintergründe und Entstehungsgeschichte.

Ort: Denkräume für Kulturgeschichte(n), Radbrunnenstraße 17, 34346 Hann. Münden
Eintritt: frei, Sie zahlen lediglich den Eintritt in die Ausstellung

Keine Anmeldung notwendig, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Foto: Hannah Gritsch

18:00 – Wunderklang und Anderswelt – Kaunoka feat. Avalonia (Konzert) 

Die Faszination für verborgene Zauber, feenhafte Wesen und innere Dämonen ist die Quelle für die Melodien und Lieder von KAUNOKA. Mit Elementen aus Folk, Rock und Gothic singt AVALONIA melancholische Songs und fantastische Geschichten. Im Rahmen der Mythentage finden die beiden Musiker zusammen und präsentieren ein kombiniertes Programm aus beiden Repertoires und ergänzen sich dabei sowohl thematisch, als auch im breiten Instrumentarium von Flöten und Gitarre bis hin zu keltischer Harfe und Drehleier.

Uhrzeit: 18:30 Uhr
Ort: Rittersaal im Welfenschloss Münden, Schloßplatz 10, 34346 Hann. Münden
Eintritt: 12 €

Foto: Kees Stravers Photography

18:00 – Von Dämonen und wilden Tieren

Alte Klagelieder künden von der Unterwelt und eine grausame Dämonin fordert zahlreiche Leben. Dr. Brit Kärger und Dr. des. Josephine Fechner entführen Sie in eine Zeit, in der Mythen keine Fantasie waren:

Vortrag 1: Vorsicht, Dämonin!  (Dr. Brit Kaerger)

Sie ist gefährlich, sie ist grausam, sie ist hinterlistig, sie bringt den Tod. Lamaštu, die Tochter des Himmelsgottes An, ist nach Vorstellungen der Mesopotamier vor 4000 Jahren verantwortlich für eine Vielzahl von Krankheiten. Wie konnten sich die Menschen aber vor ihr schützen? Konnte es gelingen diese Dämonin zu vertreiben? Lassen Sie sich in eine Zeit entführen, in der Mythen keine Fantasie waren…

Kampfszene zwischen einem Bullengott/-dämon und einem Wildstier auf einem Zylindersiegel (Ausschnitt; Datierung ca. FD IIIb–Akkad-Zeit, 2. Hälfte 3. Jt. v. Chr.). Abbildung aus W. H. Ward, The Seal Cylinders of Western Asia (Carnegie Institution of Wahington: Washington, D. C.), S. 61 Abb. 144.

Vortrag 2: Der Auerochse der Unterwelt und der Wildstier Dumuzi (Dr. des. Josephine Fechner)

Eine szenische Lesung von einem antiken mesopotamischen Mythos

In mehreren sumerischen Klagetexten aus dem antiken Mesopotamien finden sich Erzählstoffe von einem alten Mythos über den Auerochsen der Unterwelt und den Wildstier Dumuzi. Die Altorientalistin J. Fechner von der Mythos-Forschungsgruppe FOR 2064 STRATA der Universität Göttingen, die sich derzeit mit diesem Mythos beschäftigt, wird diesen Mythenstoff kurz vorstellen. Danach wird der Mythos in einer szenischen Lesung vorgetragen und erlebbar gemacht: Wie bei der antiken kultischen Performanz dieser Klagelieder werden verschiedene (Kult-)Sprecher*innen in den Rollen der mythischen Protagonist*innen diesen Mythos (in deutscher Sprache) szenisch rezitieren. Im Anschluss können Fragen zu diesem Mythos gestellt werden.

In Zusammenarbeit mit dem Seminar für Altorientalistik der Universität Göttingen.

Ort: Denkräume für Kulturgeschichte(n), Radbrunnenstraße 17, 34346 Hann. Münden
Eintritt: frei, Sie zahlen lediglich den Eintritt in die Ausstellung

Keine Anmeldung notwendig, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

22:00 – Taschenlampenführung durch das „Kabinett der Kreaturen“

Gemeinsam begeben wir uns in der Dunkelheit auf die Spuren von Einhorn, Basilisk und Wolpertinger. Sind Sie mutig genug, dem Mythensammler zu folgen?

Ort: Denkräume für Kulturgeschichte(n), Radbrunnenstraße 17, 34346 Hann. Münden
Eintritt: frei, Sie zahlen lediglich den Ausstellungseintritt

Bitte eigene Taschenlampen mitbringen!

Spiritus familiaris. Foto: Hannah Gritsch

ab 12:00 – Kurzfilm „Die Kornmuhme“ (Folk Horror)

Florian Eckers Kurzfilm entführt ins Bayern des Jahres 1900, in der eine grausame Sagengestalt aus dem Kornfeld nur allzu real wird. Packender Folk-Horror, ab 12 Jahre! Vorstellung zu jeder vollen Stunde.

ab 12 Jahren

Ort: Denkräume für Kulturgeschichte(n), Radbrunnenstraße 17, 34346 Hann. Münden
Eintritt: frei, Sie zahlen lediglich den Eintritt in die Ausstellung

Keine Anmeldung notwendig, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Foto: Florian Eckers

18:30 – Szenische Lesung: Von der Parakryptozoologie mit Christian von Aster

In seinem Programm zwischen Satire und Wissenschaft widmet sich das Ausnahmetalent  unerforschten Tieren, die derart ausgestorben sind, dass sie womöglich niemals existiert haben.

Uhrzeit: 18:30 Uhr
Ort: Rittersaal im Welfenschloss Münden, Schloßplatz 10, 34346 Hann. Münden
Eintritt: 12 €

Foto: Elisabeth Conrad

15:00 – „Kühner Ritter & greulicher Lindwurm“ (Kinderprogramm)

Märchenerzählerin Hannelore Koch (grimmig.es) liest Gedichte, Märchen und Sagen von fabelhaften Wesen für tapfere Recken und holde Maiden ab 6 Jahren nebst erwachsener Dienerschaft.

Keine Anmeldung notwendig, wir freuen uns auf euren Besuch!

Ort: Stadtbücherei Hann. Münden, Schlossplatz 5, 34346 Hann. Münden
Eintritt: 2 Euro

18:30 – Seemannsgarn aus verschiedenen Epochen und von allen Weltmeeren (Konzert und Lesung)

Die Schönheit und das Mysterium des Ozeans erfüllt unser Leben mit Wundern, die unsere Vorstellungskraft übersteigen.
M.L. Borges: By the Sea

Hannelore Koch (grimmig.es) bringt Mythen, Märchen und Sagen von Seeungeheuern, Geisterschiffen und verzweifelten Liebenden zu Gehör. Sabina Richter  spielt auf dem Bandoneon sehnsuchtsvolle Melodien, die nach Wind und Weite klingen.

Uhrzeit: 18:30 Uhr
Treffpunkt: Denkräume für Kulturgeschichte(n), Radbrunnenstraße 17, 34346 Hann. Münden
Eintritt: 12 €

Foto: Dorothea Heise

22:00 – Taschenlampenführung durch das „Kabinett der Kreaturen“

Gemeinsam begeben wir uns in der Dunkelheit auf die Spuren von Einhorn, Basilisk und Wolpertinger. Sind Sie mutig genug, dem Mythensammler zu folgen?

Ort: Denkräume für Kulturgeschichte(n), Radbrunnenstraße 17, 34346 Hann. Münden
Eintritt: frei, Sie zahlen lediglich den Ausstellungseintritt

Bitte eigene Taschenlampen mitbringen!

 

Spiritus familiaris. Foto: Hannah Gritsch

ab 14:00 – Fabelhafte Tierwesen und ihre magischen  Geschichten rund um den Erdball (Kinderprogramm)

Workshop für junge Mythenforscher:innen mit Johanna El Ouardy und Isabel Pagalies vom Team „ethnoKIDS!-Museumspädagogik der Ethnologischen Sammlung der Georg-August-Universität Göttingen“:

14 Uhr: für 6-8 Jährige

15.30 Uhr: für 9-14 Jährige

Kosten: 4 Euro pro Teilnehmer:in

Anmeldung erforderlich!

Die Veranstaltung wird finanziell unterstützt durch die Göttinger Gesellschaft für Völkerkunde e.V. (GGV).

Foto: Johanna El Ouardy.

15:00 – Führung durch das „Kabinett der Kreaturen“

Künstler und Autor Florian Schäfer führt durch die Ausstellung „Kabinett der Kreaturen“ und gibt Einblicke in Hintergründe und Entstehungsgeschichte.

Ort: Denkräume für Kulturgeschichte(n), Radbrunnenstraße 17, 34346 Hann. Münden
Eintritt: frei, Sie zahlen lediglich den Eintritt in die Ausstellung

Keine Anmeldung notwendig, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Foto: Hannah Gritsch

18:30 – Kai Meyers Fabelwesen

Starautor Kai Meyer berichtet über phantastische Wesen in seinen Romanen, liest Szenen aus bekannten und aktuellen Werken und stellt sich den Fragen des Publikums.

Uhrzeit: 18:30 Uhr
Ort: Rathaushalle, Lotzestraße 2, 34346 Hann. Münden

Foto: Stefan Freund

12:00 – Matinée im Capitol-Kino

In stimmungsvoller Atmosphäre genießen wir den Film „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ Teil 1.

Uhrzeit: 12:00 Uhr
Ort: Capitol-Kino Hann. Münden, Lange Straße 47, 34346 Hann. Münden
Kosten: – folgt –

Keine Anmeldung notwendig, wir und das Team des Capitol-Kinos freuen uns auf Ihren Besuch!

Hinweis:

Aktuell liegen uns noch keine Vorgaben für Hygienemaßnahmen vor. Diese werden rechtzeitig bekannt gegeben. Während der Besuch der Ausstellungen und einiger Angebote innerhalb der Öffnungszeiten ohne Anmeldung möglich ist, können für einige Abendveranstaltungen Karten erworben werden. Es besteht kein Anspruch  auf Teilnahme ohne gültige Eintrittskarte/Zahlungsbeleg oder Kartenerwerb an der Abendkasse.

Wir erschaffen lebensnahe Modelle mythologischer Wesen auf Basis historischer Beschreibungen!

Erlebe die Faszination deutscher Folklore im Buch und der gleichnamigen Wanderausstellung!

Schau auch auf unseren Social Media Känalen vorbei: